Wahlergebnis UKE Personalratswahl 2018 / Result of the staff council election at the UKE 2018

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

nachdem das Bündnis Wissenschaft euch in den vergangenen Wochen immer mal wieder über die Personalratswahl informiert hat, sollt ihr nun auch das Ergebnis erfahren:

  Dear colleague,

after keeping you updated with information on the staff council election on a regular basis in the last couple of weeks the Bündnis Wissenschaft now wants you to know the results:

Angestellte / Employees
Wahljahr / Election Year 2018 2015
Zahl der Wahlberechtigten / Number of eligible voters 2611 (+25,6%) 2078
Zahl der Wähler*innen / Number of voters 1001 (+29,5%) 773
Zahl der ungültigen Stimmzettel / Number of invalid votes 17 2
Zahl der gültigen Stimmzettel / Number of valid votes 984 771
Wahlbeteiligung / Voter participation 38,3% 37,2%
Liste 1 „Marburger Bund” (Anzahl Stimmen) / Number of votes 594 (+29,7%) 458
Liste 2 „Bündnis Wissenschaft“ (Anzahl Stimmen) / Number of votes 390 (+24,6%) 313
Sitze / Seats Liste 1: 8

Liste 2: 5

Liste 1: 8

Liste 2: 5

 

Beamt*innen / Civil Servants
Wahljahr / Election Year 2018 2015
Zahl der Wahlberechtigten / Number of eligible voters 56 (-22,2%) 72
Zahl der Wähler*innen / Number of voters 28 (-3,4%) 29
Zahl der ungültigen Stimmzettel / Number of invalid votes 1
Zahl der gültigen Stimmzettel / Number of valid votes 27 29
Wahlbeteiligung / Voter participation 50% 49,3%
Liste 1 „Marburger Bund” (Anzahl Stimmen) / Number of votes 14 (-26,3%) 19
Liste 2 „Bündnis Wissenschaft“ (Anzahl Stimmen) / Number of votes 13 10
Sitze / Seats Liste 1: 1

Liste 2: 1

Liste 1: 1

Liste 2: 1

Wie ihr aus den Zahl erkennen könnt, hat sich an der Sitzverteilung beider Statusgruppen nichts verändert: Addiert ergibt sich weiterhin ein Verhältnis von 6 (Bündnis Wissenschaft) zu 9 (Marburger Bund) Sitzen im WPR.
Bei genauerem Hinschauen ergeben sich Stimmenzugewinne für uns bei den Beamt*innen (bei deutlich weniger Wahlberechtigten) und mehr Stimmenzugewinne bei den Angestellten für Liste 1 (bei deutlich mehr Wahlberechtigten). In Summe sind wir mit dem stabilen Ergebnis zufrieden, werden uns aber weiter dafür engagieren, in vier Jahren noch einmal mehr Wissenschaftler*innen zur Stimmabgabe zu bewegen.
  As you can see reading the numbers, there is no difference in the distribution of seats for both status groups: Combined there is a relation of 6 (Bündnis Wissenschaft) to 9 (Marburger Bund) seats in the staff council.
Noticing the details, we have gained more votes in the group of civil servants (with a considerable decrease in numbers of eligible voters). List No. 1 has gained more voters in the group of employees (with a considerable increase in numbers of eligible voters).
In summary, we are pleased with the positive outcome. Nevertheless, we will continue our effort to have more scientists voting in the next campaign in 2022.

Schreibe einen Kommentar

*